Schlagwort-Archiv: ungewöhnlich

Das zählt für …
den Steinmetz Ulrich Beppler

© Fotos Regine Christiansen

© Fotos Regine Christiansen

Mit dem Thema Grabmal habe ich bisher nur Unangenehmes verbunden: Trauer und Verlust, Gespräche mit verdrucksten Anbietern, bürokratische Auflagen, spießige Steine.  Dass man sich auf einen Grabstein sogar freuen kann, habe ich erst durch ein Gespräch mit  Ulrich Beppler, dem Chef von Carl Schütt und Sohn in Hamburg-Altona verstanden. Der umtriebige Steinmetz war schon bei den Projekten „Garten der Frauen“ in Ohlsdorf und dem „HSV-Friedhof“ engagiert dabei,  auf der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg ist sein Traditionsunternehmen mit vier Grabmal-Entwürfen vertreten.

1. Der eigene Weg

Eigentlich kam der Abiturient nach Hamburg, um die Kunsthochschule zu besuchen. Doch während die Professoren noch seine Mappe prüften, entschied sich Ulrich Beppler Weiterlesen